Nachrichten

Ankündigung: Trommelkurs

07.10.2014

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler! Vom 27.10. bis 29.10. 2014 bekommen wir wieder Besuch aus Ghana. Morphius, den die meisten von uns vom letzten Jahr noch in sehr guter Erinnerung haben, besucht uns wieder. Für die, die ihn nicht kennen: Morphius Eurapson-Quaye ist pensionierter Universitätsprofessor für afrikanische Musik, Tanz und Trommeln. Er hat ein Ausbildungszentrum in der Nähe von Winneba, Ghana, gegründet. Dort bekommen mittellose Kinder und Jugendliche eine dreijährige Ausbildung mit anerkanntem Abschluss: Hilfe zur Selbsthilfe. Informieren Sie sich gerne über das „Centre for Talent Expression“ unter www.friends-of-africa.de.

Wir hatten Morphius letztes Jahr zu Besuch für die Klassen 5-9. Da wir außerordentlich begeistert von ihm waren, habe ich ihn dieses Jahr wieder eingeladen, mit uns zu arbeiten. Diesmal nicht nur einen Tag, sondern gleich drei, damit alle Schüler ausreichend Zeit mit ihm haben. Vom 27.10. bis 29.10.  werden also alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu unterschiedlichen Zeiten mit Morphius zusammen trommeln. (s. Vertretungsplan) Ich bitte Sie als Eltern, Ihrem Kind einen Obolus von Euro 2.-  mitzugeben. Sehr gerne dürfen Sie auch mehr Geld geben! Es wird ausnahmslos alles als Spende an das Centre of Talent Expression in Winneba, Ghana, geschickt. Auch die Kulturmark wird einen Beitrag leisten. Das Geld wird in den Klassen 5-7 bitte bei der Musiklehrerin abgegeben, in den Klassen 8 bis Q3  bitte an die Klassenleitung.

Ich habe mit zwei  Schulklassen selber Trommeln gebaut, weil wir an der Schule nur sehr wenige Trommeln haben. Wenn Sie selber Trommeln haben, die Sie uns für diese drei Tage zur Verfügung stellen könnten, wäre das sehr gut. Auf einem guten Instrument zu spielen macht natürlich mehr Spaß.

Wenn Sie als Eltern Lust haben, dazuzukommen: Herzlich willkommen.

Euch, liebe Schülerinnen und Schüler wünsche ich jetzt schon viel Spaß mit Morphius!
Eure/Ihre,

Ilona Lehmann