Nachrichten

Bericht von der Mathematik-Olympiade

22.11.2015

Die Eröffnungsfeier begann am 12. November um 9.15 Uhr, doch schon morgens wurde geschuftet, denn 45 Tische mussten in die Aula der Voßschule getragen und mit Stühlen versehen werden, damit alle Olympioniken ihren Arbeitsplatz rechtzeitig einnehmen konnten. Für die Regionalrunde der Mathematik-Olympiade waren auch in diesem Jahr fast 90 Schülerinnen und Schüler aus Ostholstein von ihren MathematiklehrerInnen gemeldet worden.

Neben den TeilnehmerInnen aus Bad Schwartau, Oldenburg und Eutin waren erstmalig auch Gäste von der Inselschule Fehmarn angereist. Alle warteten gespannt auf ihre Aufgaben, die sie dann zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr ruhig und konzentriert bearbeiten konnten. Teilweise hätte man in der großen Aula eine Stecknadel fallen hören können.

Dabei beschäftigten sich in diesem Jahr einige mit Ziffern, Quersummen und mit Geometrie aller Art, aber auch Fragestellungen aus dem Alltag, wie z. B. „Welche Hotelzimmernummer gehört zu welchem Gast?“ waren zu bewältigen.

Bereits nach gut einer Stunde gaben die ersten jüngeren Schüler ihre Aufgaben ab. Gemeinsam mit VoßschülerInnen der Klasse Q2c korrigierten die Fachkollegen der beteilgten Schulen sehr effektiv, so dass die Siegerehrung für die Klassen 5 - 7 noch vor 13 Uhr stattfinden konnte. Besonders erfolgreich waren hier von der Voßschule in der Klassenstufe 5 Laura als Zweitplatzierte mit 21,5 und Johanna als Fünfte mit 17 Punkten in einem großen Teilnehmerfeld. Gueric gehörte mit 22 Punkten zu den Besten in den 6. Klassen, er wurde ebenso wie Meret aus der 7a mit einem dritten Preis ausgezeichnet.

Auch am Nachmittag wurde dann fleißig weiter korrigiert, bis alle Punkte und damit die Preise auch in den höheren Stufen bis zur Oberstufe festgelegt waren. Deren Siegerehrungen fanden dann einen Tag später in kleinerem Rahmen an den einzelnen Schulen statt. Dabei ist die Prämierung in solch einem regionalen Wettbewerb nur möglich durch die Unterstützung der Sparkasse Holstein, die bereits seit zehn Jahren auf diesem Gebiet aktiv ist.

Auch in den höheren Klassenstufen waren die Voßschüler auf dem Treppchen vertreten: Jonas (9b) und Lisa (9a) sowie Felix (E0c) erhielten Buchpreise und Marie (8a), David (Q2c) und Anna (Q2b) zudem Anerkennungen. Als Spitzenkräfte zeigten sich einmal mehr die Sieger in der Oberstufe Einhard und Robin: Mit 30 bzw. 29 Punkte erzielten sie die Höchstpunktzahlen des Tages. Damit haben sie ihr Ostholstein-Team-Ticket sicher.

Ansonsten qualifizieren sich nur die Erstplatzierten mit angememessener Punktzahl für die 3. Runde der Mathematik-Olympiade, der Landesmeisterschaft, im Februar 2016 in Neumünster. Einige weitere Nominierungen für das Team OH kann die Kreisbeauftragte Birgit Behr in Absprache mit dem Landeskoordinator erst nach Abschluss aller Vorrunden in Schleswig-Holstein aussprechen.

B. Behr