Nachrichten

Neue AG: Informatik-AG

08.02.2015

Ab Montag dem 12. Januar 2015 um ca. 13 Uhr findet wöchentlich eine Informatik-AG statt. Treffpunkt ist immer der Raum neben 0.5 (zwischen Feuerschutztür und R 0.5) im Erdgeschoss. Allgemein ist die AG eher auf höhere Jahrgänge ausgerichtet, jedoch kann grundsätzlich jeder, der sich für Informatik begeistert, teilnehmen.

Unser erstes Thema lautet: GNU/Linux.
Und obwohl man heute GNU/Linux auch ohne tiefgreifende Kenntnis desselben benutzen kann, ist es unser Ziel, zumindest ein bisschen an der Oberfläche dessen zu kratzen.
So werden wir z.B. lernen, mit GNU/Linux vollkommen ohne GUI (Graphical User Interface) zu interagieren, sowie einfache Shell-Scripts in bash zu schreiben. "Einfach" heisst hier, dass wir zwar mit einem "Hello World!" - Programm beginnen werden, jedoch auch komplexere Scripts (100+ Zeilen) schreiben werden.

Weitere Themen sind:
- Ein kleiner Apache-Webserver
- Erlang/OTP - unsere erste "richtige Programmiersprache"
- ...

Es stehen von der Schule nach aktuellem Stand 14 Laptops zur Verfügung, von denen nicht alle zwingend funktionieren.
Eigene Laptops sind neben ihren Eigentümern also herzlich willkommen.
Man sollte allerdings bereit sein, GNU/Linux oder ein anderes unixoides Betriebssystem (BSD, [OS X], ...) zusätzlich auf seinem Rechner zu installieren, wenn nicht bereits geschehen.
Es ist auch möglich, GNU/Linux in einer virtuellen Maschine innerhalb eines anderen Betriebssystems laufen zu lassen, jedoch ist dies immer langsamer und lässt den Sinn der Bemühungen, sich mit GNU/Linux zu beschäftigen, als fraglich erscheinen.
Ich empfehle in jedem Fall ein Backup, bevor Änderungen auf der Festplatte vorgenommen werden, und übernehme keinerlei Garantie für eventuelle Datenverluste!

Bei Interesse einfach mal vorbeischauen oder mich, Einhard Leichtfuß (Q1c, Raum 2.3), persönlich  kontaktieren.
Hierbei sei erwähnt, dass ein Erscheinen spätestens in der zweiten Woche von Vorteil ist, da jedes Treffen auf dem vorherigen aufbaut. Es ist auch möglich, erst später dazuzustossen, jedoch ist dann u.U. einiges selbsständig nachzuholen.
--- --- ---
 
Einhard Leichtfuß