Nachrichten

Eutiner lösen Berlin-Ticket

10.04.2016

Bei dem Landesentscheid in Pinneberg gewannen in der Altersklasse WII (14-16-jährig) die Basketballer der Johann-Heinrich-Voß-Schule aus Eutin. Bei diesem Turnier traten die vier besten Schulteams aus ganz Schleswig-Holstein gegeneinander an.

Trotz der Qualität aller Teams konnten sich die Eutiner, vor allem dank einer starken Verteidigung, souverän durchsetzen. Bereits im ersten Spiel ging es gegen den Favoriten aus Wedel, was die Jungs allerdings nicht beeindruckte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Spieler von Trainer Torsten Heins immer besser in die Partie und kämpften sich von einem 22:11 Rückstand auf einem 22:19 Halbzeitstand heran. In der Halbzeitpause mobilisierte Herr Heins noch einmal alle Kräfte der Spieler, sodass die Eutiner in der zweiten Halbzeit die Oberhand gewannen und sich letztendlich mit neun Punkten Vorsprung durchsetzen konnten. Der Endergebnis des Spiels lautete 41:30. Nach dieser tollen Leistung spielten sie im Finale gegen Norderstedt. Die nun favorisierten Eutiner wurden ihrer Rolle gerecht und gewannen problemlos. In der ersten Halbzeit erarbeitete sich die erste Fünf einen zwanzig Punkte Vorsprung, wodurch in der zweiten Halbzeit alle Spieler noch einmal Einsatzzeiten bekamen. Die Voss-Schüler gewannen mit 39:24. Nach einem anstrengenden Tag kamen die Voß-Schüler mit dem Ticket nach Berlin wieder zurück nach Hause.

T. Heins