Nachrichten

Das Orchesterprojekt Eutin-Neumünster bei der Landesbegegnung „Schulen musizieren“

05.06.2018

Am vergangenen Sonnabend nahm das Orchesterprojekt Eutin-Neumünster, bestehend aus dem Orchester der beiden Eutiner Gymnasien, dem Orchester der Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld und dem der Klaus-Groth-Schule Neumünster an der Landesbegegnung „Schulen musizieren“ in Rendsburg teil – ausgerichtet vom „Bundesverband Musikunterrricht“ (BMU).

Aus dem ganzen Land waren schulische Musikgruppen gekommen, insgesamt ca 650 Schülerinnen und Schüler. Sie musizierten bei bestem Wetter, am Vormittag open air, am Nachmittag in sozialen Einrichtungen.
Beim abendlichen Abschlusskonzert in der Aula der Herderschule konnten alle Gruppen nach einem ausgeklügeltem Plan einen Programmausschnitt zeigen.
Chöre aller Altersgruppen, ein inklusives Bandprojekt, instrumentale Gruppen vom Saxophon-Quintett über Blasorchesterformationen bis zu sinfonischen Besetzungen – alle Schularten von der Förderschule über Grundschulen, Gemeinschaftsschulen bis Gymnasien waren vertreten.
Nach jedem Stück rauschte der anerkennende Beifall der jugendlichen Gäste auf und sorgte immer wieder für Festivalatmosphäre - zum Teil mit Standing Ovations.
Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur – Staatssekretär Dr. Oliver Grundei überreichte persönlich die Teilnahmeurkunden.

M. Drenckhahn