Nachrichten

Schulrekord beim diesjährigen Voß-Lauf

15.09.2019

Vom Wettergott verwöhnt fand der diesjährige Voß-Lauf im und um das Fritz-Latendorf-Stadion statt. Ca. 600 Schüler und deren Familien erlebten einen Lauftag voller Überraschungen und Freude.

Das Leistungsniveau war auch in diesem Jahr sehr hoch und alle Schüler der unterschiedlichsten Klassenstufen zeigten enormen Siegerwillen. Es war schön zu sehen, wie jeder versuchte, sein bestes zu geben. Auch der neue Schulhund „Lucky“ war in seinem Element. Er bekam viele Streicheleinheiten und durfte die Schüler schwanzwedelnd und begeistert ein Stück der Laufstrecke begleiten.
Zu bewältigen gab es verschiedene Laufstrecken: 2,5-km-Crosslauf, 10-km-Duathlon (2-er Teams aus Läufer und Radfahrer) und eine 10-km-Laufstrecke, die einmal um den Eutiner See führte.
Bereits um 8:08 Uhr starteten die ersten Läufer der 9. und 10. Klassen zum 2,5-km-Crosslauf. Die Bodenverhältnisse waren schwierig, da es vom Regen der vergangenen Tage aufgeweicht und rutschig war.
Doch der Höhepunkt des Voß-Laufs war der Schüler Daniel, der angefeuert von den Zuschauern, mit 32:45 Minuten einen neuen Schulrekord im 10-km-Lauf aufstellte.
Ein weiterer Höhepunkt war wie auch in den vergangenen Jahren das riesige Buffet, das von vielen Eltern mit diversen Leckereien vorbereitet worden war und großen Anklang bei den Läufern fand.
Ein erfolgreicher Voß-Lauftag nahm gegen 11:30 Uhr sein Ende. Läufer und Organisatoren waren sehr zufrieden mit dem Verlauf.

B. Ahrens