Nachrichten

Berichte: Ausflug der 6a in das Wallmuseum

20.09.2021

Im Folgenden finden sich einige Berichte von einer Exkursion der 6a:

Am Donnerstag, den 19. August waren wir im Wallmuseum in Oldenburg. Erst haben wir uns vor der Schule getroffen. Als alle vollzählig waren, gingen wir zum Bus. Auf der Fahrt haben ein paar Mädchen, ich darunter, Lieder aus der Chor-AG gesungen. Das „Busradio“ war die ganze Fahrt über aktiv. Als wir angekommen waren, begrüßten uns eine Frau und ein Mann in Slawenkleidung.

Sie führten uns in die in Museum umgebauten Scheunen. In der einen ging es vor allem m den Handel mit den Wikingern. Auch ein nachgebautes Dorf gab es dort. Dort gab es auch die verschiedenen Berufe als Puppen, sogar eine Fürstin. In der anderen Scheune ging es vor allem um die Ansiedlung in Schleswig-Holstein und die Religion der Slawen. Es war sehr spannend. Als die Führung beendet war, spielten die meisten auf dem Spielplatz. Nachdem wir uns ausgetobt hatten, wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt: Speckstein, Trinkhörner und Bernsteinketten.

Ich war in der Gruppe Speckstein. Erst konnten wir uns aus zwei Boxen Steine aussuchen. In der einen waren kleine Specksteine, in der anderen große.

Es gab Stempel, mit denen man Motive darauf stempeln konnte, um sie später nachzuritzen. Ein Mädchen hatte mit der Rundfeile einen Ring für ihre Oma gemacht. Alle stellten am Ende ihre Ergebnisse vor. Insgesamt war es ein sehr spannender Ausflug. (Almut)


Liebe Leser, ich berichte Ihnen heute vom Bernsteinschleifen im Wallmuseum. Nachdem wir einige Aktivitäten gemacht hatten, durften wir uns aussuchen, ob wir ein Trinkhorn, ein Speckstein oder einen Bernstein schleifen wollen. Ich entschied mich für den Bernstein; meiner Meinung nach eine gute Entscheidung.
Also ging es los. Wir folgten einer netten Dame, die uns erklärte, wie wir die Bernsteine richtig schleifen. Es gab 4 verschiedene Schleifpapiere. Jeder von uns durfte sich einen Stein mit einem Loch in der Mitte aussuchen und losschleifen.

Es hat sehr viel Spaß gemacht. Als wir fertig waren, hat jeder von uns ein Band bekommen und wir konnten das Band durch das Loch im Stein ziehen und ihn uns als Kette um den Hals hängen. Ich empfehle Ihnen einen Ausflug ins Wallmuseum Oldenburg. (Leonie)

Hallo alle zusammen,
wir waren im Oldenburger Wallmuseum am 19.8.2021. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Zuerst haben wir eine Führung durch das Museum gemacht. Es wurde uns viel über die Slawen erzählt und erklärt. Es gab viele Nachbildungen von früher. Dann durften wir uns ein Handwerk aussuchen: Speckstein, Bernstein oder Horn.
Ich habe mir das Handwerk Horn ausgesucht. Das Horn war von einem Ochsen. Zuerst haben wir die erste Schicht von dem Ochsenhorn abgeraspelt. Dann haben wir uns Schleifpapier genommen und das Horn mit verschiedenen Schleifpapierarten abgeschliffen. Am Ende haben wir das Horn noch mit Öl eingeschmiert, damit es schön glänzt.

Es hat sehr viel Spaß gemacht. Es haben sich alle gut verstanden. Wir sind als Klasse 6a noch mehr zusammen gewachsen. (Carlotta)